Aktuelles

Berufsschultag 2018

1. März 2018 – Freizeitheim Vahrenwald Hannover

zur Online-Anmeldung // zum Programm (PDF)

Smart factory, Bildungscloud, Digitalisierung, Wanka-Milliarden, Bring your own device, IServ, Tablet Klassen. Viele Schlagworte, die die aktuelle Diskussion zur Veränderung von Schule und Bildung prägen. Gleichzeitig gibt es viel zitierte Studien, z. B. die Hattie-Studie, die klar hervorheben, dass Haltung und Leidenschaft der Pädagoginnen und Pädagogen wesentliche Gelingensbedingungen einer erfolgreichen Bildung sind.

Aber worauf kommt es in der Bildung wirklich an? Was bedeuten Haltung und Leidenschaft im pädagogischen Alltag? Welche Rolle spielen die veränderten Jugendmentalitäten in diesem Kontext? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir, um dauerhaft gesund und leidenschaftlich im Bildungsbereich zu arbeiten? Herr Prof. Thomas Ziehe wird in seinem Vortrag insbesondere auf die Konsequenzen der veränderten Eigenwelten der jungen Erwachsenen für die Lehrerinnen und Lehrer eingehen. Er wird darstellen, wie Haltung und Leidenschaft entwickelt und bewahrt werden können. 

Für alle GEW – Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Nicht-Mitglieder zahlen 50 €, Studierende sowie Referendarinnen und Referendare 5 €. Für Verpflegung ist gesorgt. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Die Teilnehmer-/Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt. Es gibt keine Anmeldebestätigung. Im Fall einer Überbelegung erfolgt rechtzeitig eine Absage. Für die Teilnahme muss ein Antrag auf Sonderurlaub nach § 2 der Sonderurlaubsverordnung gestellt und genehmigt werden. Weitere Anmeldeformulare sind zu erhalten bei den GEW-Vertrauensleuten, den GEW-Personalräten in den Schulen oder unter www.gew-nds.de

Anmeldeschluss: 16. Februar 2018.