Fachpraxislehrkräfte in Weser-Ems

E&W 06.2016

Unter dem Motto „Initiativen zur höheren Besoldung und verbesserten Arbeits- und Rahmenbedingungen für Fachpraxislehrkräfte in Niedersachsen“ trafen sich Lehrkräfte aus Hamburg, Hessen und Niedersachsen in Aurich. In Arbeitsgruppen wurden Ergebnisse und Ziele erarbeitet, die weiter verfolgt und dann auf der Herbsttagung am 23.09.2016 vorgestellt werden.

Mehr (PDF)

SPRINT kann nur der Anfang sein

BDV GEW Weser-Ems

Die diesjährige Delegiertenversammlung der Fachgruppe Berufsbildende Schulen im Bezirk Weser-Ems beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit dem Sprach- und Integrationsprojekt SPRINT. Laura Pooth, stellvertretende Vorsitzende der GEW Niedersachsen, stellte Inhalte und Zahlen des Schulversuches vor, an dem sich z.Z. 78 berufsbildende Schulen beteiligen. Ein intensiver praxisorientierter Informationsaustausch unter den anwesenden Lehrkräften und Schulpersonalräten förderte viele Verbesserungsvorschläge zu tage.

Mehr (PDF)

Berufliche Bildung stärken

E&W 06.2016

Die Fraktionen im Niedersächsischen Landtag haben Entschließungsanträge eingebracht, um die berufliche Bildung in Niedersachsen zu stärken, mehr Chancen durch berufliche Bildung zu schaffen und Zukunftskonzepte umzusetzen. Alle Anträge enthalten positive Elemente, deren Umsetzung auch von Seiten der GEW begrüßt wird. In einer Anhörung vor dem Kultusausschuss wurden die Positionen der GEW dazu vorgetragen.

Mehr (PDF)

Mehr (PDF)

Reform der Pflegeberufe

BIBB Themen

Bislang getrennte Ausbildungsberufe sollen in einer generalistisch ausgerichteten Pflegeausbildung (mit einheitlichem Berufsabschluss) durch eine Reform der Pflegeberufe zusammengebracht werden. Stephanie Matthes, Abteilung Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Berufsbildung beim BIBB, geht der Frage nach, inwieweit die Einführung einer generalistischen Pflegeausbildung tatsächlich zu einer Attraktivitätssteigerung des Berufsfeldes für junge Menschen führen wird.

Mehr